Home Fairtrade-Schools.de Fairtrade-Deutschland.de Wikipedia: Fairtrade EKG-Homepage

Wir sind FairTrade

FairtradeSiegel

Kalkuhl wird „Fairtrade School“
Am Freitag, dem 26.01.18, war es endlich so weit: Das Ernst-Kalkuhl-Gymnsium wurde als sechste Schule in Bonn feierlich zur „Fairtrade School“ ernannt. Für diese Auszeichnung hat sich die Fairtrade-AG, die aus Schülerinnen und Schülern (Bente Beyen, Clara Schwan, Aline Wößner, Fiedje Heselhaus, Taylor Stanley, Richard Bünte, Chiara Lopata, Ira Padberg, Luci Schwingen, Victoria Karasiewicz, Ännie Puvogel, Frieda Rüggeberg), Müttern (Stefani Andernach, Daniela Bünte, Susanne Heselhaus, Katja Stanley) sowie Lehrerinnen (Julia Jenal, Grita Thomas, Julia Sondermann, Sabine Zahmel) besteht, zwei Jahre lang regelmäßig getroffen und an der Erfüllung der fünf Kriterien gearbeitet: Gründung eines Fairtrade-Schulteams, Erstellung eines Fairtrade-Kompasses, Verkauf sowie Verzehr von fair gehandelten Produkten, Durchführung von Unterrichtsreihen zum Thema „fairer Handel“ in verschiedenen Fächern und die Organisation von Aktionen zu diesem Thema. Lisa Wegener, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Vereins TransFair e.V., welcher auch das bekannte Siegel vergibt, überreichte am Freitagmorgen dem Schulteam die offizielle Urkunde der Organisation „Fairtrade Schools“. Bei der feierlichen Übergabe des offiziellen Zertifikats waren nicht nur Schulleiter und Schulträger anwesend, sondern auch Schuldezernentin Caroline Krause, Schulpflegschaftsvorsitzender Dirk Bellinghausen, Vertreterin der Fairtrade-Stadt Bonn Ulrike Chini und Bezirksoberbürgermeister Guido Déus, die in ihren Grußworten die Wichtigkeit dieses Themas betonten und von dem Engagement der Fairtrade-AG sowie der Feier beindruckt waren. Nicht nur die Fairtrade-AG fieberte der feierlichen Übergabe entgegen, sondern auch die Teilnehmer der Klassen, die an dem von der Fairtrade-AG ausgeschriebenen Wettbewerb teilgenommen haben und dafür folgende Produkte eingereicht hatten: eine Fotocollage mit fair gehandelten Produktfotos, ein Plakat, ein Werbefilm, ein Logo mit Slogan zum Thema „Fairtrade“ am Ernst-Kalkuhl-Gymnasium. Die Ausstellung der Beiträge und die Bekanntgabe der Gewinner, welche von einer unabhängigen Jury ausgewählt wurden, erfolgten bei der Feier. Die Klasse 5B gewann den ersten Platz mit einem zusätzlichen Wandertag, der mit 100 Euro gesponsert wird. Die Klasse 7B erzielte den zweiten Platz und die Klasse 8A erhielt den dritten Platz. Die Klasse 7B und die Klasse 8A bekamen einen Präsentkorb mit verschiedenen fair gehandelten Produkten überreicht. Ein weiterer Höhepunkt der Feier war der gesungene Fairtrade-Song der Klasse 5A, dessen Text Angelika Puschmann für die Feier entworfen hat. Die Fairtrade-AG wird durch weitere Aktionen die Schülerinnen und Schüler dieser Schule für dieses Thema sensibilisieren und wie Richard Bünte es zu Beginn der offiziellen Feier formuliert hat, Teil einer „Bewegung sein, die immer größer wird“. Sie wird nach dem folgenden Motto handeln, welches Chiara Lopata als Begrüßungsworte vorgetragen hat: „Wenn viele Menschen an vielen verschiedenen Orten viele kleine Schritte machen, kann das die Welt verändern.“
~Sabine Zahmel

Anschrift

Privates Ernst-Kalkuhl-Gymnasium
mit Internat
Königswinterer Str. 534
53227 Bonn

C by Florian Schäfer